Nachwuchs für Rosenmontag erwartet... Der designierte Frechener Karnevalsprinz erfüllt sich gleich zwei Träume. Eingeweihte karnevalistische Kreise wussten es zwar schon, doch für das Gros der Gäste in der Frechener Rathauscafeteria war es neu, als der designierte Karnevalsprinz Sven Dederichs vor der Vertragsunterzeichnung verkündete, in der kommenden fünften Jahreszeit würden für ihn gleich zwei Träume in Erfüllung gehen. Zum einen darf er in Frechen den Narrenthron besteigen und die Stadt über wie Monate lang regieren, zum anderen wird er Vater und als Geburtstermin ist der Rosenmontag 2019 ausgerechnet worden. „An dem Tag hast Du einen Termin in Habbelrath“, stellte Ralf Inden, Präsident des Festkomitees Frechener Karneval (FFK) dazu fest, „denn dann geht da der Zug.“ Dederichs erzählte, dass er nach einem Gespräch mit dem Festkomitee vor einigen Wochen nach Hause kam und ihm seine Frau Kiaw strahlend den Schwangerschaftstest zeigte. „Wir haben lange diskutiert, ob ich dann überhaupt als Prinz antreten soll, haben uns mit vielen Freunden und auch Karnevalisten beraten und sind zu dem Schluss gekommen, wir packen beides“, erzählte er und fügte noch stolz hinzu, dass es wohl ein Junge werden wird, der die Familie vergrößert. Sven Dederichs, im Februar 1971 in Köln geboren,  vertritt  die Farben der Karnevalsgesellschaft Frechen 333.  Er wuchs in Bergheim und  Lövenich auf.  Nach dem Studium begann er eine Ausbildung als Versicherungskaufmann und leitet heute die Geschäftsstelle der Provinzial Rheinland in Frechen.  In der Spalte Hobbys steht die Mitgliedschaft in der Sportschützenmannschaft eines Pulheimer Schützenverein und die Tatsache, dass der künftige Prinz begeisterter Pilger, Trekker und Rucksackreisender ist. So hat er 2016/17 auf dem Jakobsweg zu Fuß 800 Kilometer nach Santiago de Compostella zurückgelegt. Auch auf mehrere Touren durch Südost-Asien kann er verweisen.   Und damit in der Session alles klappt, kann er auf erfahrene Betreuer zugreifen: Prinzenführer ist Ferdi Huck, als Adjutant fungiert der frühere Prinz Josef Schnorrenberg, der mit Sascha Raffel auch gleich seinen Fahrer von damals mit ins Boot genommen hat .
RUND UM UNSERE PRINZEN
"Ach wär ich nur ein einzig mal, ein schmucker Prinz im Karneval, ..." ... so heißt es auch schon seit mehr als 80 Jahren im Frechener Karneval, wenn seine Tollität Prinz Karneval durch die Frechener Säle zieht. Im Laufe der Zeit waren schon viele Frechener Karnevalisten mit dem Amt des Prinzen betraut, aber nicht nur Geschäftsleute können in den Genuss dieses Amtes kommen, sondern auch der "kleine Mann" von der Straße, und für jeden Prinzen war es bisher eine unvergessene und schöne Zeit. Das Festkomitee Frechener Karneval hat hier die Federführung und ist mit der kompletten Organisation rund um den Prinzen betraut. Zwar werden die Prinzen jeweils von Frechener Karnevalsgesellschaften gestellt, aber das Festkomitee richtet die jeweilige Proklamation aus und ist auch für alles andere verantwortlich. Der Prinzenführer, Mitglied im Vorstand des Festkomitees, steht dem Prinzen von der ersten Stunde an in allen Belangen, die das Prinzenamt betreffen, beratend und unterstützend zur Seite, und begleitet ihn bei allen Vorbereitungen und zu sämtlichen Auftritten. Selbstverständlich gehören hierzu nicht nur die "großen" Sitzungen, sondern auch kleinere Feste und Familienfeiern, wie z. B. Geburtstage. Für Anfragen und Terminvereinbarungen steht Ihnen unser Prinzenführer sehr gerne zur Verfügung!
Prinzenführer FERDI HUCK (Email)
1935 - Heinrich Güttes 1936 - Peter Klefisch 1937 - Jakob Tappert 1938 - Toni Uzerath 1939 - Heinz Wolters 1949 - Heinz Peter Kleinsorg
1935
1936
1937
1938
1939
1949
1951 - Klaus Wirtz
1951
1952 - Hans-Hubert Moersch 1953 - Johann Meul 1958 - Lutz Zeiler 1959 - Reiner Reinartz 1960 - Fritz Hendrichs 1961 - Erich Köhler 1962 - Franz Gottschalk
1952
1953
1958
1959
1960
1961
1962
1963 - Jakob Schorn 194 - Willi Mies 1965 - Eddi Gatzweiler 1966 - Horst Dierking 1967 - Gerd Zineker 1968 - Walter Halm 1969 - Peter Flohr
1963
1964
1965
1966
1967
1968
1969
1970 - Herbert Hoesch 1971 - Jürgen Kassel 1972 - Franz-Josef Pesch 1973 - Matthias Steiger 1974 - Peter-Heinz Güttes
1970
1971
1972
1973
1974
1975 - Ferdi Fachinger 1976 - Peter Zeiler
1975
1976
1977 - Engelbert Kassel 1978 - Josef Berf 1979 - Karlhans Körbel
1977
1978
1979
1980 - Klaus-Robert Bahr 1981 - Bernhard Pütz 1982 - Heinz Pesch 1983 - Helmut Wüst
1980
1981
1982
1983
1984 - Christian Brav
1984
1985 - Heinz Wallraf 1986 - Hans Weyerstraß 1987 - Siegfried Kremer 1988 - Michael Krauss 1989 - Hans Wahl
1985
1986
1987
1988
1989
1990 - Bert Richrath
1990
1988 - Michael Krauss
1988
1991 - Peter Breuer 1992 - Johannes Lövenich 1993 - Jakob Abel 1994 - Jürgen Laurs
1991
1992
1993
1994
1995 - Hannes Kassel 1996 - Dieter Päfgen 1997 - Christian Olbrich
1995
1996
1997
1992 - Johannes Lövenich
1992
1995 - Hannes Kassel 1998 - Helmut Koch 1999 - Frank Kilian
1998
1999
2000 - Klaus Dieter Klemens 2001 - Kurt Kammermeier 2002 - Heinrich Cremer 2003 - Stephan Rosche 2004 - Wilfried Pfeifer
2000
2001
2002
2003
2004
2005 - Frank Breuer-Winkelhag 2006 - Matthias Müller 2007 - Hans Adam Breuer 2008 - Gerd Szyska 2009 - Frank Wagner
2005
2006
2007
2008
2009
2010 - Hans Hermann Bock 2011 - Matthes Kolz
2010
2011
2012 - Andy Hartwig 2013 - Ralf Reykers
2012
2013
2014
2014 - Dieter Juris 2015 - Joachim Zimmer
2015
2016 - Josef Schnorrenberg
2016
2017 - Josef Borgmann
2017
2018 - Viktor Heigl
2018
2019
2018 - Viktor Heigl Wolfgang I. Arlt Reiner I. Kleefisch Gerhard I. Gimborn Herbert I. Flohr Peter I. Schneider Heinz Peter I. Bohnen Karl Heinz I. Franken Paul I. Blankartz Ralf I. Kolz Reiner II. Esser Michael I. Drescher Wilfried I. Franken Thomas I. Schwenk Werner I. Kremer Markus I. Jafeld Frank I. Pütz Klaus Robert I. Bahr Peter II. Kassel Ellen I. Geppert Reiner III. Brüggen Sandra I. Brüggen Daniela I. Steland Karsten I. Meier Tobias I. Brüggen Petra I. Steland Thomas II. Schwieger Stephan I. Weigelt Torsten I. Adollfs Sarah I. Hergli Pascal I. Steinmetzer Daniela II. Hochkeppel Anna I. Blankartz-Brinsa Bernadette I. Hilgers Martina I. Halm Laura I. Blankartz-Brinsa Marco I. Giesen Kevin I. König Ingo I. Nucera Dustin I. Etzbach Chantal I. Koch Pierre I. Fassbender Julia I. Moers Hannah I. Inden Hendrik I. Müller-Pleuß Corinna I. Moers Joel I. Foerderer Ricarda I. Mörs Sophia I. Böhme-Zaccaria Christin I. Seuren Daria I. Böhle Frank II. Kilian
1964
1965
1966
1967
1968
1969
1970
1971
1972
1973
1974
1975
1976
1977
1978
1979
1980
1981
1982
1983
1984
1985
1986
1987
1988
1989
1990
1991
1992
1993
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
Marcel I. Wallrath-Merkens
2015
Alina I. Sandmann
2016
2017
Gloria I.
2018
Celina I.
KINDERTOLLITÄTEN
SVEN I.   (Sven Dederichs)
Hallo leev Jecke, als echt kölsche Fetz, ben ich irjendwann noh Frechen jewetz. Su stonn ich he, voll im Ornat, für üch als Prinz Sven dä Eeschte, parat jemaht. Met Üch zosamme bütze, laache un danze, em Fastelovend jonn mer jetz op et Janze. Dä Aschermettwoch es noch wigg, bes dohin fiere mer en schön, lang Zigg. Mer maache uns vill Spaß an dä Freud, denn et Lääve duurt kein Iwigkeit. Jetz hür ich ävver op met mingen Klaav, un rofe dreimol von Hätze, "Frechen Alaaf"! Euer Prinz Sven I. (Dederichs)
Ex-Prinz Viktor I., Viktor Heigl wurde gestellt von der KG Rot-Weiss Habbelrath 1972 e.V.
An dieser Stelle darf sich das Festkomitee Frechener Karneval recht herzlich bei Viktor Heigl bedanken, der unsere Heimatstadt auch weit bis über die Stadtgrenzen hinaus bestens vertreten und seine Sache mehr als gut gemacht hat.
TOLLITÄTEN
UNSERE TOLLITÄT
DESIGNIERT
EX-PRINZ
2019
Amelie I.